BLOODLAND

BLOODLAND, eine Band, die mir schon seit längerem bekannt ist. Am 04.08.2017 konnte ich dann auch endlich mal Bilder machen, denn da waren die Jungs in Erfurt im Club From Hell. Und was soll ich sagen. Einfach Irre, was die Herren da abliefern. Feinster Odschool-death wie aus alten Tagen, eine dezente Erinnerung an alte Cannibal Corpse mit einer Stimme, die in manchen Nuancen an Karl Willets von Bolt Thrower erinnert – und dennoch: ein völlig eigener Stil. Eindeutig einer meiner Favoriten aus diesem Bereich.

Auch kann man BLOODLAND nicht mehr als „Underground“-Band bezeichnen. Schließlich stehen die 4 Recken auch auf internationalen Bühnen und Festivals.

Es befinden sich keine Bilder in dieser Galerie.